Geschichte der Wählergemeinschaft Steinbergkirche/Quern (WSQ)

Zusammenführung von zwei früher eigenständigen Wählergemeinschaften zur WSQ

Die heutige WSQ hat ihre Wurzeln in den beiden früheren Wählergemeinschaften der Gemeinden Quern und Steinbergkirche. Die WGQ (Wählergemeinschaft Quern) wurde wahrscheinlich 1970 zur Gebietsreform gegründet. Damals wurde aus den Gemeinden Kalleby, Nübel, Roikier, Neukirchen und Quern die neue Gemeinde Quern mit insgesamt 1289 Einwohnern.

Die WGS (Wählergemeinschaft Steinbergkirche) wurde am 11. Jan. 1982 gegründet, sie hatte ein Kleeblatt als Logo, in dem die einzelnen Ortsteile aufgeführt waren.

Im Zuge der Fusion der Gemeinden Quern und Steinbergkirche zum 1.1.2013 wurde dann am 29.10.2012 die Auflösung der beiden bisherigen Wählergemeinschaften beschlossen und die neue WSQ (Wählergemeinschaft Steinbergkirche/Quern) gegründet.

Das Gründungsprotokoll und die Gründungssatzung finden Sie unter Download Dokumente.

 

Kontakt

Warum WSQ?